Die Landesmitgliederversammlung (LMV) ist das höchste beschlussfassende Gremium der GRÜNEN JUGEND NRW. Alle Wahlen, die sonst auf der Frühjahrs-LMV stattfinden, wollen wir im Jahr 2021 auf die Sommer-LMV schieben, die wir als dreitägige Veranstaltung planen. Die rechtlichen Regelungen erlauben es, dass die bisher gewählten Personen im Amt bleiben.

Das betrifft folgende Wahlen:

  • LDK-Delegierte
  • LPR-Delegierte
  • LFR-Delegierte
  • Bundesfinanzausschuss-Delegierte
  • Schiedsgericht

 

Die einzige Wahl, die wir stattfinden lassen, sind die Votenvergaben der GJ NRW zur Landtagswahl 2022, die wir im Nachgang über eine Briefwahl bestätigen lassen wollen. Bitte meldet euch hier zur Briefwahl an.

 

 

Für die Herbst-LMV 2020 stehen folgende Wahlen an:

  • Landesvorstand 
  • Rechnungsprüfer*innen 
  • Nachwahlen im Landesschiedsgericht
  • Redaktion unserer Mitgliederzeitschrift krass
  • das neue Gremium Bildungsteam (entsprechend des Satzungsänderungsantrages S2)
  • Wahlen der Delegierten und Ersatzdelegierten für den Länderrat über das Präferenzwahlsystem (Der entsprechende Satzungsänderungsantrag wurde auf der LMV im Frühjahr 2020 verabschiedet.)

Hier kannst du deine Bewerbung einreichen bzw. eine Übersicht der Kandidaturen finden.

Alle Wahlen werden über eine Briefwahl organisiert, da die LMV ausschließlich digital stattfindet und wir deshalb nicht physisch zusammenkommen, um zu wählen.

Bitte beachtet unsere Handreichung zur Briefwahl als Download.

Wir möchten euch darum bitten, das Porto für die Rücksendung der Briefwahl-Unterlagen freiwillig zu tragen, um die Kosten für den Verband zu minimieren. Wir werden die Briefwahl aber so gestalten, dass eure Rücksendung auch dann ankommt, wenn ihr nicht selbst für eine Briefmarke sorgen könnt.

Briefwahl?! Wie läuft das alles ab?

Als Kandidat*in:

  1. Du reichst hier deine Bewerbung wie gewohnt online ein.
  2. Du stellst dich live per Videokonferenz während der digitalen LMV der Mitgliedschaft vor. ODER Du reichst im Vorfeld ein Bewerbungsvideo von dir ein, das während der digitalen LMV eingespielt werden kann. (Für die genauen Bedingungen zum Bewerbungsvideo kontaktiere bitte die LGS.)
  3. Es ist weiterhin eine Spontan-Kandidatur auf der digitalen LMV möglich. Dafür musst du deine Bewerbung per Zoom-Konferenz bei dem Tagesordnungspunkt für die jeweilige Wahl live erklären und dich vorstellen.
  4. Wir berücksichtigen deine Bewerbung(en) bei der Versendung der Briefwahl-Unterlagen.
  5. Mitte Dezember erfährst du, ob du gewählt worden bist.

WICHTIGE INFORMATIONEN für Kandidat*innen:

Bitte beachte, dass du nur dann für ein Amt in der GJ NRW kandidieren kannst, wenn du auch Mitglied bei uns bist. Wenn du dir bzgl. deiner Mitgliedschaft unsicher bist, kontaktiere bitte die LGS.

Wenn du für mehrere verschiedene Ämter kandidieren möchtest (z.B. für den Landesvorstand UND einen Delegierten-Platz), reichst du bitte jeweils eine Bewerbung pro Amt ein.

Wenn du innerhalb eines Gremiums für mehrere Posten deine Kandidatur erklären möchtest (z.B. für einen Beisitz für den Fall, dass du nicht als Sprecher*in gewählt werden solltest), reiche auch hier bitte (dieselbe) Bewerbung für jeden Wahlgang einzeln ein.


Als Mitglied:

  1. Du beantragst deine Briefwahl-Unterlagen über dieses Online-Formular.
  2. Wir schicken die Briefwahl-Unterlagen gesammelt für alle Wahlgänge nach der digitalen LMV am 28. November an die von dir genannte Adresse.
  3. Online und per Mail werden wir dir noch alle wichtigen Infos zum Ausfüllen und Zurückschicken der Unterlagen mitteilen. Wir arbeiten gerade noch an Erklärvideos.
  4. Du schickst deine Briefwahl-Unterlagen rechtzeitig an die LGS per Post zurück oder bringst sie persönlich bis zum Tag der Auszählung in der LGS vorbei.

WICHTIGE INFORMATIONEN für alle Mitglieder:

Bitte beachte, dass du nur dann an der Briefwahl teilnehmen kannst, wenn du auch Mitglied bei uns bist UND deine Briefwahl-Unterlagen rechtzeitig beantragt hast. Wenn du dir bzgl. deiner Mitgliedschaft unsicher bist, kontaktiere bitte die LGS.

Da wir die Kandidaturen, die noch am Tag der digitalen LMV am 28. November erklärt werden können, abwarten müssen, können wir die Briefwahl-Unterlagen frühestens am Montag, den 30. November auf den Weg bringen. In der Regel sollten deine Unterlagen dann spätestens am Donnerstag, den 3. Dezember, bei dir ankommen. Wenn du den Eindruck haben solltest, dass bei der Verschickung irgendetwas schief gelaufen ist, kontaktiere bitte umgehend die LGS.


FRISTEN

Unsere Satzung sieht keine Fristen für eine Briefwahl vor.

Wir haben versucht, Fristen zu setzen, die

  • einen geregelten Ablauf ermöglichen
  • noch Ergebnisse und eine geregelte Übergabe beim Landesvorstand im Dezember herbeiführen und
  • euch ausreichend Zeit bieten, eure Briefwahl zu tätigen.

Im Durchschnitt werdet ihr 7 Tage Zeit für eure Briefwahl haben.

Beantragung der Briefwahl-Unterlagen: bis einschließlich 29. November 23:59 Uhr über das Online-Formular (oder per Mail an die LGS, wenn du technische Schwierigkeiten haben solltest)

Rücksendung der Briefwahl-Unterlagen: bis zum 13. Dezember, 10 Uhr, (Eingang in der LGS, per Post oder persönlich, es zählt NICHT der Poststempel)

Auszählung: am 13. Dezember 2020 ganztägig durch eine auf der LMV gewählte Wahl- und Zählkommission.